Zögern bei anderen – Vortragsvideo

Ein Videovortrag über Zögern – vielleicht hilfreich bei Depression.

Wie kannst du jemandem helfen, in dem du Zögern siehst? Eine Menge von Infos zu Zögern vom Standpunkt des Yoga aus.

In diesem Video geht es um Themen wie:

Was sind die Charakteristika von Zögern , auch im Kontext mit Depression ? Was kann eine spirituelle Sichtweise dazu sagen?

Zögern ist nicht nur etwas, was man ablehnen muss – sondern hat auch seine andere Seite.

Im Yoga Wiki findest du folgende Erläuterung: Zögern bedeutet abwarten, nicht gleich handeln. Zögern kann bedeuten, dass man sich noch nicht entschieden hat. Zögern kann aber auch bedeuten, dass man zwar einer Entscheidung zugestimmt hat, sich aber noch nicht ganz sicher … weiterlesen… . Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Zweifeln, Zwiespalt, Unentschlossenheit, Entschlossenheit, Unschlüssig sein . Engegengesetzte Eigenschaften von Zögern sind z.B. zielstrebig sein, konsequent sein, sich nicht beirren lassen, aktiv sein, auf etwas beharren, energisch sein, nachdrücklich sein, resolut sein, durchgreifen, streben, willensstark sein Kaltblütig sein, tollkühn sein, Wagemut, verkrampft sein, sich in etwas verbeißen, erbittert sein . Autor sowie Sprecher dieser Hörsendung ist Sukadev Bretz.

Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung:

Um selbst auf deinem Weg voranzukommen, besuche doch eines der Wege aus der Depression Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Kloster Urlaub in einem der Yoga Vidya Seminarhäuser mit. Jetzt aber erst mal viel Inspiration mit diesem Vortrag!

Was hältst du von diesen Ausführungen über Zögern? Schreibe doch etwas als Kommentar!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.