Durchtriebenheit – was kann man tun? – Vortragsvideo

Ein Videovortrag über Durchtriebenheit – vielleicht hilfreich bei Depression.

Welche ethischen Möglichkeiten hast du im Umgang mit Durchtriebenheit bei anderen? Video Informationen zu Durchtriebenheit vom Standpunkt des Yoga aus.

In diesem Video geht es um Themen wie:

Wie erkennt man überhaupt Durchtriebenheit – und wie könnte man damit umgehen, auch um Depression vorzubeugen ? Was kann eine spirituelle Sichtweise dazu sagen?

Durchtriebenheit kann man sehen als Laster, als Schattenseite – aber auch als Ausdruck eines wertzuschätzenden Anliegens.

Im Yoga Vidya Lexikon der Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale findet man folgende Definition: Durchtriebenheit bedeutet Schlauheit, Raffinesse. Durchtriebenheit kommt vom Adjektiv durchtrieben, mit allen Wassern gewaschen, gerissen. Durchtrieben kommt vom früher gebräuchlichen Verb durchtreiben, mittelhochdeutsch durchtrieben, durchziehen, durchdringen. Wenn man etwas geistig gut durchdringt, dann kann man … weiterlesen… . Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Hinterlistigkeit, Bösartigkeit, Heimtücke . Gegenteile von Durchtriebenheit sind z.B. Aufrichtigkeit, Humanität, Gutartigkeit – und außerdem Ahnungslosigkeit, Dummheit, Naivität . Dieser Vortrag ist von und mit Sukadev Volker Bretz von Yoga Vidya.

Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung:

Willst du selbst tiefe spirituelle Erfahrungen machen? Dann besuche doch mal eines der Entspannung und Stressmanagement Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Yoga Ferien bei Yoga Vidya mit. Jetzt aber zunächst viel Inspiration mit dieser Hörsendung!

Was hältst du von diesen Ausführungen über Durchtriebenheit? Schreibe doch etwas als Kommentar!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.