Yamas und Niyamas in Asanas und Pranayama – Yogastunde Mittelstufe

Yogastunde mit Yamas und Niyamas in den Asanas. Eine besonders tiefgehende Yogastunde, welche die Prinzipien der Yoga Ethik erfahrbar machen. Alle Philosophen stimmen darin überein, dass ethische Prinzipien im menschlichen Miteinander wesentlich sind. Die Religionen aller Kulturen haben gewisse gemeinsame ethische Prinzipien. Auch säkulare Gesellschaften haben eine Ethik. Im Yoga sind es die Yamas und die Niyamas, welche die Basis des ethischen Verhaltens sind. Doch: Wie kann man lernen, die Yamas und die Niyamas zu beachten? Asanas sind dazu ein Schlüssel. Die menschliche Psyche ist verbunden mit dem Körper. Indem du im Umgang mit deinem Körper die Yamas und Niyamas praktizierst, werden sie zu einem tiefen Teil deines Wesens. Du solltest die Yoga Vidya Reihe bzw. die Rishikeshreihe, Sivananda Grundreihe beherrschen oder mindestens kennen, bevor du mit diesem Audio übst. Du praktizierst in dieser Yogastunde: Anfangsentspannung mit Konzentration auf die Niyamas. 3 Runden Kapalabhati, 6 Runden Wechselatmung, 14 Runden Surya Namaskar Sonnengruß, Kopfstand, Schulterstand, Pflug, Fisch, schiefe Ebene, Kobra, Boot, Halbmond, Seitkrähe, Dreieck. Dabei achtest du mal mehr auf Ahimsa, mal mehr auf die Yamas, mal mehr auf die Niyamas, die auch Teil von Patanjali Kriya Yoga sind. Am Ende Tiefenentspannung mit Phantasiereise zu Swami Vishnu-devananda. Und ganz am Ende Meditation mit Energietechniken, gefolgt von Mantra-Rezitation. Insgesamt dauert die Yogastunde 116 Minuten, ohne die Meditation 80 Minuten. Mitschnitt aus einer Intensiv-Woche mit Sukadev bei Yoga Vidya Bad Meinberg. Mehr Yogastunden, auch für Anfänger, als Video und Audio bzw. hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.