Verworrenheit – Ratschläge im Umgang mit anderen – Vortragsvideo

Ein Videovortrag über Verworrenheit – vielleicht hilfreich bei Depression.

Wie kannst du jemandem helfen, in dem du Verworrenheit siehst? Ein Videovortrag zum Thema Verworrenheit vom Standpunkt des Yoga aus.

In diesem Video geht es um Themen wie:

Woran erkennt man eigentlich Verworrenheit , gerade auch im Zusammenhang mit Depression ? Wie kann man helfen? Wann sollte man helfen?

Verworrenheit kann man sehen als Laster, als Schattenseite – aber auch als Ausdruck eines wertzuschätzenden Anliegens.

Im Yoga Wiki findest du folgende Erläuterung: Verworrenheit ist die Bezeichnung eines Zustandes, der keine Ordnung, keine Übersichtlichkeit hat. Was verworren ist, das kann man versuchen zu entwirren. Das Substantiv Verworrenheit wird verwendet in Bezug auf eine Lage, auf Gedanken, auf … weiterlesen… . Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Wirrheit, Abgeneigtheit, Unausgegorenheit, Ungeordnetheit, Unklarheit . Antonyme von Verworrenheit sind zum Beispiel Gewissheit, Entschiedenheit, Deutlichkeit, Klarheit, Kenntnis, Sicherheit, Unanfechtbarkeit, Unwiderlegbarkeit, Wahrheit, Wirklichkeit, Bestimmtheit, Vertrauen, Bestimmtheit, – aber vielleicht auch Pingeligkeit, Kleinlichkeit, . Autor und Sprecher dieses Podcasts ist Sukadev Bretz von Yoga Vidya.

Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung:

Yoga Vidya bietet viele Seminare zum Thema Yoga und Meditation, auch Wege aus der Depression Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Ayurveda Urlaub bei Yoga Vidya mit. Jetzt aber zunächst viel Inspiration mit dieser Hörsendung!

Was hältst du von diesen Ausführungen über Verworrenheit? Schreibe doch etwas als Kommentar!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.