Ungläubigkeit – was kann man tun? – Vortragsvideo

Ein Videovortrag über Ungläubigkeit – vielleicht hilfreich bei Depression.

Vom Standpunkt der Liebe aus, was machst du, wenn du in anderen Ungläubigkeit wahrnimmst? Eine Menge von Infos zu Ungläubigkeit vom Standpunkt des Yoga aus.

In diesem Video geht es um Themen wie:

Wie erkennt man überhaupt Ungläubigkeit – und wie könnte man damit umgehen, auch um Depression vorzubeugen ? Wie kann man damit umgehen vom Standpunkt von Liebe und Mitgefühl?

Ungläubigkeit kann man nicht nur sehen als Schattenseite, als negative Eigenschaft – man kann dahinter auch irgendwo den Wunsch sehen, Liebe zu empfangen oder zu geben.

Eine Definition findest du im Yoga Wiki: Ungläubigkeit ist zum einen eine Form der Religion: Wer nicht zu den Gläubigen einer Religion gehört, der gehört zu den Ungläubigen. Manche Religionen wie Christentum und Islam zählen alle, die nicht zur gleichen Religion … weiterlesen… . Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Zweifel, Misstrauen, Skepsis, Argwohn, Gottesleugnung . Gegenteile von Ungläubigkeit sind unter anderem Glaube, Frömmigkeit, Gottvertrauen – und auch Leichtgläubigkeit, Opportunismus, Naivität . Autor sowie Sprecher dieser Hörsendung ist Sukadev Bretz.

Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung:

Willst du selbst tiefe spirituelle Erfahrungen machen? Dann besuche doch mal eines der Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Meditation Urlaub in einem Seminarhaus von Yoga Vidya mit. Jetzt aber viel Spaß mit diesem Podcast!

Was hältst du von diesen Ausführungen über Ungläubigkeit? Schreibe doch etwas als Kommentar!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.