Unerbittlichkeit bei anderen – Vortragsvideo

Ein Videovortrag über Unerbittlichkeit – vielleicht hilfreich bei Depression.

Wie gehst du geschickt damit um, wenn jemand Unerbittlichkeit zeigt? Darüber erfährst du hier einiges. Unerbittlichkeit vom Standpunkt des Yoga aus.

In diesem Video geht es um Themen wie:

Was sind Merkmale von Unerbittlichkeit , gerade auch im Zusammenhang mit Depression ? Wie kann man damit umgehen vom Standpunkt von Liebe und Mitgefühl?

Unerbittlichkeit wird gerne als Schattenseite, als Laster angesehen – aber es gibt auch eine andere Sichtweise.

Im Yoga Vidya Persönlichkeits-Lexikon gibt es folgende Definition: Unerbittlichkeit bedeutet eine innere Haltung oder eine Vorgehensweise, bei der man nicht durch Bitten anderer zu beeinflussen ist. Unerbittlichkeit kann auch ein Vorgehen sein, bei dem man auf nichts Rücksicht nimmt. Unerbittlichkeit kann Klarheit … weiterlesen… . Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Strenge, Gewalt, Grobheit, Hartherzigkeit, Kompromisslosigkeit . Gegenteile von Unerbittlichkeit sind Verbitterung, Unmut, Unwille, Animosität, Ärger, Verstimmung – und natürlich auch Groll, Feindschaft, Hass, Missstimmung, Unzufriedenheit, Aversion, Zorn, Bettelhaftigkeit . Dieser Vortrag ist von und mit Sukadev Volker Bretz von Yoga Vidya.

Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung:

Wenn du dich für Persönlichkeitsentwicklung interessierst, sind vielleicht auch Seminare bei Yoga Vidya interessant, zum Beispiel die Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Meditation Retreat in einem Yoga Seminarhaus von Yoga Vidya mit. Zunächst aber – höre dir diese Hörsendung an.

Was hältst du von diesen Ausführungen über Unerbittlichkeit? Schreibe doch etwas als Kommentar!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.