Angstgefühl – was kann man tun? – Vortragsvideo

Ein Videovortrag über Angstgefühl – vielleicht hilfreich bei Depression.

Welche Möglichkeiten hast du im Umgang mit Angstgefühl in jemand anderem? Darüber erfährst du hier einiges. Angstgefühl vom Standpunkt des Yoga aus.

In diesem Video geht es um Themen wie:

Wie erkennt man überhaupt Angstgefühl – und hat das etwas mit Depression zu tun ? Was tun Downloading PuTTY and WinSCP , wenn man selbst betroffen ist? Was tun, wenn das Auswirkung hat auf die ganze Gruppe, auf die Gemeinschaft?

Angstgefühl mag man mögen oder auch nicht mögen – man wird immer wieder damit konfrontiert.

Folgende Aussage findest du im Yoga Wiki: Angstgefühl ist das Gefühl der [https://www.yoga-vidya.de/yoga-psychologie/einsatzbereiche/beschwerdebilder/angst/ Angst], das Gefühl der Enge, des Eingeengtseins. Angst ist etwas sehr Natürliches: Denn Leben ist ständig bedroht. Und da Gefahren von allen Seiten kommt ist Angstgefühl als Gefühl … weiterlesen… . Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Furchtsamkeit, Mutlosigkeit, Niedergeschlagenheit . Gegenteile von Angstgefühl sind zum Beispiel Mut, Zuversicht, Vertrauen – und außerdem Blauäugigkeit, Verdrängung, Lethargie, Ignoranz . Autor sowie Sprecher dieser Hörsendung ist Sukadev Bretz.

Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung:

Willst du selbst tiefe spirituelle Erfahrungen machen? Dann besuche doch mal eines der Gottvertrauen entwickeln Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Klosterurlaub bei Yoga Vidya mit. Jetzt aber zunächst viel Inspiration mit dieser Hörsendung!

Was hältst du von diesen Ausführungen über Angstgefühl? Schreibe doch etwas als Kommentar!

 

 

Eingeschüchtertheit anderer – Vortragsvideo

Ein Videovortrag über Eingeschüchtertheit – vielleicht hilfreich bei Depression.

Wie kannst du jemandem helfen, in dem du Eingeschüchtertheit siehst? Darum geht es hier in diesem Video zum Thema Eingeschüchtertheit vom Standpunkt des Yoga aus.

In diesem Video geht es um Themen wie:

Was sind denn eigentlich Merkmale und Charakteristika von Eingeschüchtertheit – und was hat das mit Depression zu tun ? Was tun, wenn man selbst betroffen ist? Was tun, wenn das Auswirkung hat auf die ganze Gruppe, auf die Gemeinschaft?

Eingeschüchtertheit kann behandelt werden als ein Laster, als negative Eigenschaft, als etwas zu Bekämpfendes – oder als Ausdruck einer tiefen Sehnsucht, die sich nicht sofort zeigt.

Im Yoga Wiki findest du folgende Erläuterung: Eingeschüchtertheit bezeichnet den Zustand des eingeschüchtert Seins. Eingeschüchtertheit kommt vom Adjektiv schüchtern. Schüchtern bedeutet schon im Mittelhochdeutschen scheu, zaghaft, furchtsam. Das Verb schuchtern bedeutete auch jemanden verjagen, verscheuchen. Man kann jemand anderen bewusst einschüchtern … weiterlesen… . Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Furchtsamkeit, Panik, Schock, Verängstigung, Zaghaftigkeit . Antonyme von Eingeschüchtertheit sind zum Beispiel Mut, Zutrauen, Zuversicht, Selbstvertrauen, Selbstsicherheit, Durchsetzungskraft – und natürlich auch Rebellion, Trotz, Protest . Autor und Sprecher dieser Hörsendung ist Sukadev Bretz.

Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung:

Um selbst auf deinem Weg voranzukommen, besuche doch eines der Mit Burnout umgehen und Burnout überwinden lernen Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Yoga Urlaub bei Yoga Vidya mit. Jetzt aber zunächst viel Inspiration mit dieser Hörsendung!

Was hältst du von diesen Ausführungen über Eingeschüchtertheit? Schreibe doch etwas als Kommentar!

 

 

Bange – wie geht man damit um? – Vortragsvideo

Ein Videovortrag über Bange – vielleicht hilfreich bei Depression.

Vom Standpunkt der Liebe aus, was machst du, wenn du in anderen Bange wahrnimmst? Ein Videovortrag zum Thema Bange vom Standpunkt des Yoga aus.

In diesem Video geht es um Themen wie:

Woran erkennt man denn eigentlich Bange , vielleicht auch zusammen mit der Frage von Depressivität ? Wie kann man helfen? Wann sollte man helfen?

Bange kann viele Ursachen haben, kann aus Gekränktheit kommen – oder aus Liebessehnsucht.

Im Yoga Vidya Lexikon der Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale findet man folgende Definition: Bange ist eine Bezeichnung für Furcht, Sorge und [https://www.yoga-vidya.de/yoga-psychologie/einsatzbereiche/beschwerdebilder/angst/ Angst]. Es kann einem z.B. Angst und Bange werden. Jemand oder etwas kann einem Bange machen. Und manchmal kann man einfach sagen: Nur keine Bange, … weiterlesen… . Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Furchtsamkeit, Beklommenheit, Ängstlichkeit . Antonyme von Bange sind z.B. Mut, Vertrauen, Zuversicht, Geborgenheit – und natürlich auch Anmaßend, Überheblichkeit, Eitelkeit . Dies ist ein Kurzvortrag von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. .

Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung:

Um selbst auf deinem Weg voranzukommen, besuche doch eines der Wege aus der Depression Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Retreat bei Yoga Vidya mit. Jetzt aber zunächst viel Inspiration mit dieser Hörsendung!

Was hältst du von diesen Ausführungen über Bange? Schreibe doch etwas als Kommentar!

 

 

Verängstigung anderer – Vortragsvideo

Ein Videovortrag über Verängstigung – vielleicht hilfreich bei Depression.

Welche Möglichkeiten hast du im Umgang mit Verängstigung in jemand anderem? Eine Menge von Infos zu Verängstigung vom Standpunkt des Yoga aus.

In diesem Video geht es um Themen wie:

Was ist denn eigentlich Verängstigung , gerade auch im Zusammenhang mit Depression ? Wie kann man damit umgehen vom Standpunkt von Liebe und Mitgefühl?

Verängstigung kann viele Ursachen haben, kann aus Gekränktheit kommen – oder aus Liebessehnsucht.

Folgendes findest du im Yoga Vidya Lexikon der Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale: Verängstigung bedeutet in einen Zustand der [https://www.yoga-vidya.de/yoga-psychologie/einsatzbereiche/beschwerdebilder/angst/ Angst] hineingefallen zu sein. Ein Kind kann ganz verängstigt sein und im Zustand der Verängstigung weglaufen. Auch Tiere können schnell verängstigt sein. Menschen, denen man Übles angetan … weiterlesen… . Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Bangigkeit, Furcht, Furchtsamkeit, Grausen, Horror . Gegenteile von Verängstigung sind zum Beispiel Vertrauen, Zuversicht, Sicherheit, Glaube, Bestimmtheit, Arglosigkeit – aber vielleicht auch Naivität, Blauäugigkeit, Leichtgläubigkeit . Autor sowie Sprecher dieser Hörsendung ist Sukadev Bretz.

Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung:

Um selbst auf deinem Weg voranzukommen, besuche doch eines der Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Spirituelle Ferien in einem Yoga Seminarhaus von Yoga Vidya mit. Zunächst aber – höre dir diese Hörsendung an.

Was hältst du von diesen Ausführungen über Verängstigung? Schreibe doch etwas als Kommentar!

 

 

Klettenhaftigkeit – Ratschläge im Umgang mit anderen – Vortragsvideo

Ein Videovortrag über Klettenhaftigkeit – vielleicht hilfreich bei Depression.

Welche Möglichkeiten hast du im Umgang mit Klettenhaftigkeit in jemand anderem? Darüber erfährst du hier einiges. Klettenhaftigkeit vom Standpunkt des Yoga aus.

In diesem Video geht es um Themen wie:

Woran erkennt man eigentlich Klettenhaftigkeit , vielleicht auch zusammen mit der Frage von Depressivität ? Wie kann man helfen? Wann sollte man helfen?

Klettenhaftigkeit kann behandelt werden als ein Laster, als negative Eigenschaft, als etwas zu Bekämpfendes – oder als Ausdruck einer tiefen Sehnsucht, die sich nicht sofort zeigt.

Eine Definition findest du im Yoga Wiki: Klettenhaftigkeit bedeutet, dass jemand an einem anderen hängt wie eine Klette. Man spricht z.B. von Klettenhaftigkeit in einer Beziehung: Wenn ein Partner dem anderen keinen Freiraum bietet, ständig mit ihm zusammen sein will, dann … weiterlesen… . Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Ängstlichkeit, Furchtsamkeit, Unselbständigkeit, Unsicherheit . Antonyme von Klettenhaftigkeit sind zum Beispiel Selbstvertrauen, Sicherheit, Selbstbewusstsein – aber auch . Autor sowie Sprecher dieser Hörsendung ist Sukadev Bretz.

Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung:

Yoga Vidya bietet viele Seminare zum Thema Yoga und Meditation, auch Achtsamkeit kultivieren Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Meditation Ferien in einem Seminarhaus von Yoga Vidya mit. Jetzt aber viel Spaß mit diesem Podcast!

Was hältst du von diesen Ausführungen über Klettenhaftigkeit? Schreibe doch etwas als Kommentar!

 

 

Phobie anderer – Vortragsvideo

Ein Videovortrag über Phobie – vielleicht hilfreich bei Depression.

Welche Möglichkeiten hast du im Umgang mit Phobie in jemand anderem? Darüber erfährst du hier einiges. Phobie vom Standpunkt des Yoga aus.

In diesem Video geht es um Themen wie:

Was sind denn eigentlich Merkmale und Charakteristika von Phobie , gerade auch im Zusammenhang mit Depression ? Was kann eine spirituelle Sichtweise dazu sagen?

Phobie kann man sehen als Laster, als Schattenseite – aber auch als Ausdruck eines wertzuschätzenden Anliegens.

Eine Definition findest du im Yoga Wiki: Phobie ist ein krankhaft übersteigerte [https://www.yoga-vidya.de/yoga-psychologie/einsatzbereiche/beschwerdebilder/angst/ Angst]. … weiterlesen… . Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Grausen, Horror, Todesangst, Entsetzen, Furchtsamkeit . Antonyme von Phobie sind unter anderem Mut, Beherztheit, Kühnheit, – aber auch Unvorsichtigkeit, Unverantwortlichkeit, Leichtsinn . Dieser Vortrag ist von und mit Sukadev Volker Bretz von Yoga Vidya.

Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung:

Willst du selbst tiefe spirituelle Erfahrungen machen? Dann besuche doch mal eines der Entspannung und Stressmanagement Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Yoga Ferien in einem Yoga Seminarhaus von Yoga Vidya mit. Zunächst aber – höre dir diese Hörsendung an.

Was hältst du von diesen Ausführungen über Phobie? Schreibe doch etwas als Kommentar!

 

 

Mutlosigkeit anderer – Vortragsvideo

Ein Videovortrag über Mutlosigkeit – vielleicht hilfreich bei Depression.

Vom Standpunkt der Liebe aus, was machst du, wenn du in anderen Mutlosigkeit wahrnimmst? Darum geht es hier in diesem Video zum Thema Mutlosigkeit vom Standpunkt des Yoga aus.

In diesem Video geht es um Themen wie:

Was ist denn eigentlich Mutlosigkeit – und hat das etwas mit Depression zu tun ? Was kann eine spirituelle Sichtweise dazu sagen?

Mutlosigkeit kann man nicht nur sehen als Schattenseite, als negative Eigenschaft – man kann dahinter auch irgendwo den Wunsch sehen, Liebe zu empfangen oder zu geben.

Folgende Aussage findest du im Yoga Wiki: Mutlosigkeit bedeutet keinen Mut mehr zu haben. Manchmal verfallen Menschen in tiefe Mutlosigkeit, sie haben keine Lebensfreude mehr. Mut im Sinne von Kühnheit verstanden bedeutet auch Tapferkeit. Mutlosigkeit ist aber mehr als nur die … weiterlesen… . Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Ängstlichkeit, Furchtsamkeit, Furcht . Gegenteile von Mutlosigkeit sind Courage, Furchtlosigkeit, Mumm – aber vielleicht auch Draufgängertum, Überschätzung . Dieser Kurzvortrag ist von und mit Sukadev Bretz von Yoga Vidya.

Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung:

Willst du selbst tiefe spirituelle Erfahrungen machen? Dann besuche doch mal eines der Liebe entwickeln Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Yoga Urlaub in einem Seminarhaus von Yoga Vidya mit. Jetzt aber viel Spaß mit diesem Podcast!

Was hältst du von diesen Ausführungen über Mutlosigkeit? Schreibe doch etwas als Kommentar!