Pietätlosigkeit – was kann man tun? – Vortragsvideo

Ein Videovortrag über Pietätlosigkeit – vielleicht hilfreich bei Depression.

Wie kannst du jemandem helfen, in dem du Pietätlosigkeit siehst? Ein Vortragsvideo über Pietätlosigkeit vom Standpunkt des Yoga aus.

In diesem Video geht es um Themen wie:

Wie erkennt man überhaupt Pietätlosigkeit – und was hat das mit Depression zu tun ? Was tun, wenn man selbst betroffen ist? Was tun, wenn das Auswirkung hat auf die ganze Gruppe, auf die Gemeinschaft?

Pietätlosigkeit kann man nicht nur sehen als Schattenseite, als negative Eigenschaft – man kann dahinter auch irgendwo den Wunsch sehen, Liebe zu empfangen oder zu geben.

Im Yoga Wiki findest du folgende Erläuterung: Pietätlosigkeit bedeutet Respektlosigkeit, Tabubruch und Taktlosigkeit. Pietätlosigkeit ist eine Einstellung, eine Verhaltensweise oder eine Vorgehensweise, welche die religiösen oder sittlichen Gefühle anderer verlässt. Zum Beispiel wäre es eine Pietätlosigkeit, in Bikini in den Kölner … weiterlesen… . Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Ehrlosigkeit, Geringschätzung, Arroganz . Gegenteile von Pietätlosigkeit sind zum Beispiel Respekt, Achtung, Ehre, Taktgefühl – und natürlich auch Fanatismus, Verfolgung . Autor und Sprecher dieses Podcasts ist Sukadev Bretz von Yoga Vidya.

Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung:

Yoga Vidya bietet viele Seminare zum Thema Yoga und Meditation, auch Liebe entwickeln Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Ayurveda Ferien bei Yoga Vidya mit. Jetzt aber zunächst viel Inspiration mit dieser Hörsendung!

Was hältst du von diesen Ausführungen über Pietätlosigkeit? Schreibe doch etwas als Kommentar!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.