Grabesstille – Ratschläge im Umgang mit anderen – Vortragsvideo

Ein Videovortrag über Grabesstille – vielleicht hilfreich bei Depression.

Wie kannst du Menschen helfen, die Grabesstille zeigen? Ein Vortragsvideo über Grabesstille vom Standpunkt des Yoga aus.

In diesem Video geht es um Themen wie:

Woran erkennt man eigentlich Grabesstille , vielleicht auch zusammen mit der Frage von Depressivität ? Wann sollte man etwas tun, wann ist es besser loszulassen, sich rauszuhalten?

Grabesstille ist etwas, womit man sich immer wieder auseinandersetzen muss – da kann es helfen, sich mal damit gründlicher zu beschäftigen.

Im Yoga Vidya Lexikon der Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale findet man folgende Definition: Grabesstille ist eine besondere Art der Stille. Ursprünglich bezeichnet der Ausdruck Grabesstille die Stille eines Grabes. Ein Mensch, der physisch tot ist, sagt nichts mehr, bewegt sich nicht mehr. Daher herrscht vollständige Stille am … weiterlesen… . Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Totenstille, Verlust . Antonyme von Grabesstille sind z.B. Lautstärke, Vernehmlichkeit, Hörbarkeit, Schall – und außerdem Lärm, Tumult, Geschrei . Dieser Vortrag ist von und mit Sukadev Volker Bretz von Yoga Vidya.

Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung:

Um selbst auf deinem Weg voranzukommen, besuche doch eines der Liebe entwickeln Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Yogaferien bei Yoga Vidya, in einem der Seminarhäuser, mit. Jetzt lausche aber zunächst mal diesem Podcast.

Was hältst du von diesen Ausführungen über Grabesstille? Schreibe doch etwas als Kommentar!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.