Gefühlskargheit – Tipps im Umgang mit anderen – Vortragsvideo

Ein Videovortrag über Gefühlskargheit – vielleicht hilfreich bei Depression.

Wie gehst du geschickt damit um, wenn jemand Gefühlskargheit zeigt? Darüber erfährst du hier einiges. Gefühlskargheit vom Standpunkt des Yoga aus.

In diesem Video geht es um Themen wie:

Was ist überhaupt Gefühlskargheit , auch im Kontext mit Depression ? Was kann eine spirituelle Sichtweise dazu sagen?

Gefühlskargheit ist etwas, womit man sich immer wieder auseinandersetzen muss – da kann es helfen, sich mal damit gründlicher zu beschäftigen.

Eine Definition findest du im Yoga Wiki: Gefühlskargheit ist die Bezeichnung dafür, dass jemand sich nicht so sehr von Emotionen leiten lässt, seine Emotionen nicht zeigt, eventuell auch weniger heftige Gefühle empfindet. Gefühlskargheit besteht aus zwei Wörtern, Gefühl und Kargheit. Kargheit … weiterlesen… . Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Gefühlsarmut, Desinteresse, Herzlosigkeit, Barschheit, Empfindungslosigkeit . Engegengesetzte Eigenschaften von Gefühlskargheit sind z.B. Wärme, Mitgefühl, Emotionalität, Sympathie, Teilnahme – und auch Aufdringlichkeit, Penetranz, Zudringlichkeit . Autor und Sprecher dieses Podcasts ist Sukadev Bretz von Yoga Vidya.

Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung:

Willst du deine eigene Persönlichkeit entwickeln? Dann besuche doch eines der Gottvertrauen entwickeln Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Yogaferien in einem Yoga Seminarhaus von Yoga Vidya mit. Zunächst aber – höre dir diese Hörsendung an.

Was hältst du von diesen Ausführungen über Gefühlskargheit? Schreibe doch etwas als Kommentar!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.