Einfallslosigkeit – wie geht man damit um? – Vortragsvideo

Ein Videovortrag über Einfallslosigkeit – vielleicht hilfreich bei Depression.

Vom Standpunkt der Liebe aus, was machst du, wenn du in anderen Einfallslosigkeit wahrnimmst? Darum geht es hier in diesem Video zum Thema Einfallslosigkeit vom Standpunkt des Yoga aus.

In diesem Video geht es um Themen wie:

Woran erkennt man denn eigentlich Einfallslosigkeit , vielleicht auch zusammen mit der Frage von Depressivität ? Wie kann man einem Menschen helfen, vom spirituellen Standpunkt aus?

Einfallslosigkeit ist nicht nur etwas, was man ablehnen muss – sondern hat auch seine andere Seite.

Im Yoga Vidya Persönlichkeits-Lexikon gibt es folgende Definition: Einfallslosigkeit bedeutet dass jemand keine bzw. wenig Phantasie hat. Ein Einfall ist in diesem Kontext ein plötzlicher Gedanke, eine Idee. In vielen Situationen, in denen bewährte Lösungen nichts bringen, braucht man einen neuen Einfall. … weiterlesen… . Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Demenz, Alzheimer, Ideenlosigkeit . Antonyme von Einfallslosigkeit sind unter anderem Ideenreichtum, Phantasie, Abwechslung – und auch Zerstreutheit, Zerfahrenheit, Verwirrtheit . Autor und Sprecher dieser Hörsendung ist Sukadev Bretz.

Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung:

Willst du selbst tiefe spirituelle Erfahrungen machen? Dann besuche doch mal eines der Angst umwandeln in Mut und Vertrauen Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Meditation Urlaub in einem Seminarhaus von Yoga Vidya mit. Jetzt aber viel Spaß mit diesem Podcast!

Was hältst du von diesen Ausführungen über Einfallslosigkeit? Schreibe doch etwas als Kommentar!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.