Anspruchsdenken bei anderen – Vortragsvideo

Ein Videovortrag über Anspruchsdenken – vielleicht hilfreich bei Depression.

Wie kannst du Menschen helfen, die Anspruchsdenken zeigen? Darum geht es hier in diesem Video zum Thema Anspruchsdenken vom Standpunkt des Yoga aus.

In diesem Video geht es um Themen wie:

Was sind die Charakteristika von Anspruchsdenken – und was hat das mit Depression zu tun ? Wann sollte man etwas tun, wann ist es besser loszulassen, sich rauszuhalten?

Anspruchsdenken mag nicht das sein, was man in anderen schätzt – aber man kann lernen, damit mitfühlend und einfühlsam umzugehen.

Im Yoga Vidya Lexikon der Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale findet man folgende Definition: Anspruchsdenken ist ein Denken mit dem man Anspruch auf alles Mögliche erhebt. Anspruchsdenken, Anspruchshaltung, ist eine fordernde Einstellung, oft eine egozentrische bzw. egoistische Einstellung. Wer denkt, dass einem alles Mögliche zusteht, der hat übertriebenes … weiterlesen… . Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Egozentrik, Egoismus, Selbstsucht . Engegengesetzte Eigenschaften von Anspruchsdenken sind Einfachheit, Bescheidenheit, Natürlichkeit, Anspruchslosigkeit – aber auch Kritiklosigkeit, Gutgläubigkeit, Unbedarftheit . Autor und Sprecher dieses Podcasts ist Sukadev Bretz von Yoga Vidya.

Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung:

Wenn du dich für Persönlichkeitsentwicklung interessierst, sind vielleicht auch Seminare bei Yoga Vidya interessant, zum Beispiel die Selbsterfahrung, Yoga und Psychotherapie Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Kloster Urlaub in einem der Yoga Vidya Seminarhäuser mit. Jetzt aber erst mal viel Inspiration mit diesem Vortrag!

Was hältst du von diesen Ausführungen über Anspruchsdenken? Schreibe doch etwas als Kommentar!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.