31 – Frische Luft, wandern, spazieren bei Burnout – Umgang mit Burnout Podcast

Eine einfache Übung bei drohendem : Gehe an die frische Luft. Mache jeden Tag einen Spaziergang. Gehe mindestens 20-30 Minuten an die frische Luft. Dieser Ratschlag ist so banal wie machtvoll. Manchmal hat man bei drohendem Burnout das Gefühl, dass die Decke einem auf den Kopf fällt. Manchmal mag es erscheinen, dass man nichts mehr machen kann – und dass so viel zu tun ist. Aus diesem Gefühl, unbedingt so viel machen zu müssen und gleichzeitig keine Lust und Energie zu irgendetwas zu haben, kommt oft ein Gefühl der Ohnmacht, von mit angezogener Handbremse Vollgas geben zu müssen. Eine einfache Strategie, da rauszukommen, ist: Gehe jeden Tag 20-30 Minuten an die frische Luft spazieren. Möglichkeiten, im Urlaub Wandern, Yoga und Meditation zu verbinden, findest du auf

Dies ist ein Kurzvortrag im Rahmen des Podcast Burnout – Vorbeugung, Umgang und Heilung, dem Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Hier der Link zum Burnout Podcast Originalartikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.